Kaffee trinken wie zu Hause - Kaffeemaschinen im LKW

Kaffee trinken wie zu Hause - Kaffeemaschinen im LKW Ein Großteil aller LKW-Fahrer sind Tag und Nacht unterwegs, wobei Fernfahrer natürlich nicht täglich nach Feierabend das eigene Zuhause ansteuern können. Um die Reisedauer so komfortabel wie möglich zu gestalten, greifen Trucker gerne zu verschiedenem Zubehör, dass in der Fahrerkabine Verwendung findet. Ein Gerät, dass für viele LKW`s nachträglich gekauft wird, ist besonders die Kaffeemaschinen.

Kaum ein Unterschied zum stationären Küchengerät

Als LKW-Fahrer ist es natürlich nicht möglich, jede Stunde anzuhalten und an Tankstellen oder Autobahnhöfen viel Geld für einen kleinen Kaffee auszugeben. Dennoch möchte kaum einer unterwegs auf schmackhaften Kaffee verzichten und investiert in eine Kaffeemaschine, die speziell für den Einsatz in der Fahrerkabine konzipiert worden ist. Mittlerweile gibt es einige Hersteller, die diese Zielgruppe mit hochwertigen Geräten bedienen. Somit schmeckt der Kaffee auch unterwegs immer wie zu Hause. Technik und Ausstattung Mit Energie werden LKW Kaffeemaschinen über das Bordnetz versorgt. Anders als beim PKW leistet dieses statt 12V das Doppelte beziehungsweise 24V, so dass Filtergeräte locker mit über 250 Watt arbeiten können und der Kaffee dadurch relativ schnell durchgelaufen ist. Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen sind jedoch keine Seltenheit. So gibt es größere- und kleinere Geräte, wobei auf einen sicheren Halt geachtet werden sollte. Im Idealfall sollte ein stabiler Rahmen oder eine Halterung für das gerät angefertigt werden. Als relativ praktisch gelten LKW Kaffeemaschinen bei denen statt einer klassischen Glaskanne direkt verschließbare Thermobecher zum Einsatz kommen. Dieses hält den Kaffee länger heiß und erhöht zudem die Sicherheit.

Allgemein

26.09.2012 - Frischen Wind in die Sache bringen

26.09.2012 - Die Fahrerkabine – Wohnzimmer für viele Fernfahrer

26.09.2012 - Lkw im Bereich der Logistik